Schellen-Ursli

SCHELLEN-URSLI – DER FILM

Am 03. Oktober 2015 fand in Chur, Schweiz die Weltpremiere statt. Während den ersten 20 Wochen der Spielzeit erreichte der Film alleine in der Schweiz mehr als 500’000 Zuschauer. Der Film zählt in der Schweiz zu den fünf erfolgreichsten Filmen aller Zeit.

 

AUSZEICHNUNGEN UND NOMINATIONEN

– Auszeichnung: Schweizer des Jahres / Bereich Kultur. Regie Schellen-Ursli. Xavier Koller
– Auszeichnung: Childern’s Film Festival Seattle 2016. Jury Preis Bester Film
– Auszeichnung: Childern’s Film Festival Seattle 2016. Publikums Preis Bester Film
– Auszeichnung: Schweizer Filmpreis 2016, Beste Kamera für Schellen-Ursli: Felix von Muralt
– Auszeichnung: Prix Walo 2016, Beste Filmproduktion
– Auszeichnung: Brüssel Internationales Childern’s Film Festival / Special Mention Award
– Auszeichnung: Chicago International Childers’s Film Festival / 2nd Prize. Live-Action Feature Film, Adult Jury
– Auszeichnung: Chicago International Childers’s Film Festival / 2nd Prize. Live-Action Feature Film, Childern’s Jury
– Auszeichnung: Zürcher Filmpreis, Beste Ausstattung für Schellen-Ursli
– Auszeichnung: Cadrage Kategorie Succes, 2 Platz Spielfilm
– Nomination: Schweizer Filmpreis 2016. Beste Nebenrolle bei Schellen-Ursli. Leonardo Nigro

 

KINOSTART

– Weltpremiere 03. Oktober 2015 im Kino Apollo Chur
– Kinostart Schweiz 15. Oktober 2015
– Deutschlandpremiere 10. März 2016 im Europa-Park, Rust
– Kinostart Österreich 18. März 2016
– Kinostart Deutschland 24. März 2016
– Kinostart Holland 14. Dezember 2016
– Kinostart Belgien 14. Dezember 2016

 

SCHELLEN-URSLI – DIE GESCHICHTE

Die Figur des Schellen Ursli, mit seiner etwas zu kurzen Hose, den klobigen Bergschuhen, der Zipfelmütze über seinem struppigen schwarzen Haar und dem strahlenden Lachen, ist praktisch jedem Schweizer Kind und Erwachsenen bekannt. Der Schellen Ursli ist das bekannteste Schweizer Bilderbuch und wahrscheinlich nach Heidi auch die bekannteste Schweizer Geschichte. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen der Schellen Ursli, seine Familie, seine Ziegen und seine gleichaltrige Freundin Seraina. Im Sommer ist ihr Maiensäss, im Winter das kleine Bergdorf der Mittelpunkt ihrer Welt. Hier entsteht ein Nukleus, der durch erzählerische, formale und optische Gestaltungsmittel geprägt wird, die zeitlosen Geschichten bis heute zu ihrem ungebrochenen Erfolg verhelfen. Unsere Handlung wird bestimmt von den vier klassischen Themenkreisen, welche für das Genre Kinder und Family Entertainment fast unabdingbar sind: Natur, Familie, Freundschaft und Abenteuer.

 

 

 

ANGABEN ZUM REGISSEUR

Xavier Koller wurde der 1944 in Schwyz geboren. Er absolvierte zunächst eine Lehre als Feinmechaniker und besuchte danach die Schauspielakademie Zürich. Nach einigen Praxisjahren als Schauspieler gründete er 1984 die Produktionsfirma Catpics AG. International bekannt wurde der Autor und Regisseur Xavier Koller 1991 mit seinem Meisterwerk “Reise der Hoffnung”, welches den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film erhielt. Zu seinen weiteren Filmerfolgen zählen u.a. “Der schwarze Tanner“ (1985) und„Das gefrorene Herz“ (1979). Im Jahr 2000 führte er Regie bei“Gripsholm” (2000), eine Filmbiographie über den Dichter Kurt Tucholsky. Seit 1991 lebt und arbeitet er in Los Angeles.

 

ANGABEN ZUR PRODUKTION

Als Initiand und Produzent realisierte die la siala entertainment GmbH gemeinsam mit den Produzenten Peter Reichenbach und P.C. Fueter der C-Films AG die Verfilmung des Buch Klassikers „Schellen-Ursli“. Gerne informieren wir Sie persönlich über den aktuellen Stand des Projektes und den weltweiten Release.

 

Presseberichte finden Sie hier!

 

Bildergalerie hier!Banner Bild Ursli 3

Comments are closed.